Weil ich so bin wie ich bin

 
Warum werde ich von fast allen Menschen meiner Umgebung abgelehnt?
Die Antwort lautet: Weil ich so bin wie ich bin.
Das heißt, dass alles an mir selbst liegt. Es liegt nur an mir selbst, dass ich von fast allen Menschen meiner Umgebung abgelehnt werde.
Doch, das muss man richtig verstehen.
Diese wahre Erkenntnis ist kein Eingeständnis meiner Schuld, ganz im Gegenteil. Denn ich bin o.k. so wie ich bin. Ich bin gut so wie ich bin. Ich bin ein guter, liebenswerter Mensch so wie ich bin.
Dass fast alle Menschen meiner Umgebung mich ablehnen, obwohl ich ein guter, liebenswerter Mensch bin so wie ich bin, das ist eindeutig und ohne Zweifel die Schuld der Menschen, die mich ablehnen, nicht meine Schuld.
Diese Unmenschlichkeit meiner Mitmenschen muss klipp und klar so ausgedrückt werden wie sie ist.
Unter Ablehnung verstehe ich das ganze Spektrum der Ablehnung: beleidigt-, gekränkt-, verleumdet-, verurteilt-, verachtet-, ignoriert-, ausgegrenzt-, isoliert-, diskriminiert-, gemobbt-, beschimpft-, geschlagen zu werden.